September 22, 2019, 18:37:06

News:

Please consider making a donation to help to sustain curefans. Learn more.


Deutsche Cure-Fans?

Started by Tristan Berlin, July 21, 2005, 14:38:25

Previous topic - Next topic

0 Members and 3 Guests are viewing this topic.

MeltingMan

Quote from: Beaker on April 13, 2008, 12:43:38
danke für deinen hamburg-bericht. hmmm... ich weiss auch nicht, was immer mit den Rängen los ist...  ;) aber ok, dort kommt die stimmung eben häufig erst etwas "zeitverzögert" an.

Damals war's mir egal,aber heute würde ich keinen Sitzplatz mehr buchen wollen,es sei
denn,ich bin klein von Wuchs oder habe ernste,körperliche Gebrechen.---
Man muss sich das mal vorstellen:da sitzen meinetwegen 10-15 Leute in einer Reihe,und wenn
bei Wrong Number oder From The Edge nur ein,zwei aufspringen und sich mitreissen lassen,dann
ist das schon Panne,um es mal so zu sagen,und keiner soll glauben,dass das The Cure auf der Bühne
nicht bemerken.Sicherlich verleitet ein Sitzplatz auch zu falscher Rücksichtnahme,also meine Bitte an's
deutsche Publikum:lasst Euch nicht erst bei den Zugaben "vom Hocker reissen",speziell im Hinblick
auf nächstes Jahr. :roll:
Au lieu de chercher Dieu dans les œuvres, nous
nous cherchons nous-mêmes. Notre paresse est
telle que nous préférons de basses impressions
aisées, qui nous diminuent, aux grandioses qui
exigent de l'effort.

Comment on devient artiste, esthétique. p. 235

Ulrich

Quote from: MeltingMan on November 29, 2015, 11:53:45
Damals war's mir egal,aber heute würde ich keinen Sitzplatz mehr buchen wollen...
Sicherlich verleitet ein Sitzplatz auch zu falscher Rücksichtnahme...


Leider hatte ich in Oberhausen (Dream Tour 2000) auch "nur" einen Sitzplatz (sowie bei einigen anderen Konzerten). Das Konzert war toll, auch die Stimmung insgesamt ("lebendiger" als bei manchen Cure-Konzerten in Süddeutschland), aber als ich mal aufgestanden bin, wurde mir von hinten signalisiert ich möge mich doch wieder setzen.  :( Erst bei der Zugabe standen dann alle.
Mein Fazit: Sitzplatz geht (fast) gar nicht. (Allerdings: bei ca. 3 Stunden Konzertdauer kann ein Sitzplatz auch von Vorteil sein...)
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...

MeltingMan

Quote from: Ulrich on November 30, 2015, 09:52:16(Allerdings: bei ca. 3 Stunden Konzertdauer kann ein Sitzplatz auch von Vorteil sein...)

Das dachte ich auch,bis zu jenem Konzert (Oberhausen '08),dass übrigens sehr,sehr gut war.
Am Ende wurde sogar in den Gängen getanzt.Mittendrin hat Simon mehrfach zu uns rübergesehen,
vermutlich weil mindestens die Hälfte der Leute sitzenblieb;und wenn ICH aufstehe nehme ich automatisch
zwei Personen die Sicht weg.Ich glaube er und Robert würden mehr Begeisterung in den Rängen generell
begrüssen,und nachdem was ich hier im thread gelesen habe ist es auch etwas besser geworden.
Bin gespannt auf 2016 und ob beispielsweise in Köln die oberen Ränge überhaupt besetzt werden!
Au lieu de chercher Dieu dans les œuvres, nous
nous cherchons nous-mêmes. Notre paresse est
telle que nous préférons de basses impressions
aisées, qui nous diminuent, aux grandioses qui
exigent de l'effort.

Comment on devient artiste, esthétique. p. 235