November 22, 2019, 01:25:43

News:

Please consider making a donation to help to sustain curefans. Learn more.


25 Jahre "Disintegration"

Started by Ulrich, May 02, 2014, 17:43:33

Previous topic - Next topic

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Ulrich

Wie bereits auf englischsprachigen Internetseiten, wird auch hierzulande die Veröffentlichung von "Disintegration" am 2. Mai 1989 "gefeiert":
http://www.rollingstone.de/magazin/rewindtoday/article572103/eine-gitarre-wie-eine-grosse-traene-the-cure-veroeffentlichen-disintegration.html
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...

Ulrich

Interessante Idee, Samstag kommender Woche (25. Okt.) in einem Kino in Stuttgart:

http://www.arthaus-kino.de/programm/playtime-one-album-one-evening.html
Quote
PLAYTIME N°5 THE CURE - DISINTEGRATION (71'42") Sa, 25.10.14 | 22:30 Uhr

Was für glorreiche Zeiten für uns Musikliebhaber. Heute ist Musik dank neuer Möglichkeiten jederzeit und überall verfügbar. Sie wird ständig gehört, egal wo wir uns gerade befinden oder was wir gerade tun. So nebenher und so selbstverständlich wie unser Atmen. Doch genauso vergessen wir manchmal, wie belebend es sein kann, mal wieder richtig tief Luft zu holen.

Wann war das letzte Mal, dass wir bewusst unserer Lieblingsmusik zugehört haben? Mit voller Aufmerksamkeit. Ganz ohne Ablenkung und ohne Unterbrechung. Nicht im Skip- oder Shuffle-Modus. Ein Album von Anfang bis Ende. So wie früher, als es aus technischen Gründen nicht anders möglich war.

Die Zeiten haben sich vielleicht verändert, aber wir lieben Musik noch immer aus demselben Grund: Sie zieht uns direkt in ihren Bann, sobald wir die Play-Taste drücken. Dank ihr spielt sich vor unserem geistigen Auge ein fantastisches Kopfkino ab. Das ist die Kraft von Musik, die wir P L A Y T I M E nennen.

Unsere P L A Y T I M E Veranstaltungen sind ebenso simpel: Für die MUSIK wird ein Album ausgewählt, welches sich dadurch auszeichnet, dass alle Lieder in ihrer Abfolge mehr ergeben als die Summe der einzelnen Teile. Ein musikalisches Werk, das den Zuhörer von Beginn an auf eine aufregende Reise mitnimmt.

Als Abspielmedium der MUSIK dient die Vinyl Pressung des Albums. Vergleichbar einer 35-mm-Filmprojektion, die aufgrund der analogen Unhandlichkeit nur im Kinosaal stattfindet. Doch wie jeder Handgriff durch Hingabe zu einem Ritual wird, möchten wir das Auflegen und Wechseln der Schallplatte als integrale Momente unserer P L AY T I M E zelebrieren.

Als Stuttgarts ältestes Lichtspielhaus ist das DELPHI Arthaus Kino seit mehr als 100 Jahren ein einzigartiger ORT für alle Liebhaber anspruchsvoller Filme. Dennoch wirkt seine historische Aura heute weder elitär noch akademisch. Im Programm vom DELPHI spielen Kunst und Unterhaltung eine gleichwertige Rolle, denn im Grunde werden Filme gemacht, um gesehen zu werden. Analog dazu bekommen P L A Y T I M E Zuhörer am eigenen Leib zu spüren, wie ein Musikalbum plötzlich an Bedeutung gewinnt, wenn es seinem Konzept entsprechend als Ganzes und im Kollektiv gehört wird.

Playtime No.5

Sa 25.10.14 | 22:30 Uhr | Delphi Arthaus Kino, Tübinger Straße 6, Stuttgart Mitte

Tickets für 7 Euro (5 Euro für Studenten) an der Abendkasse oder über www.arthaus-kino.de

THE CURE - DISINTEGRATION Rezensionen

»Disintegration stands unquestionably as Robert Smith's magnum opus.«
Pitchfork Media 11/ 02

»Never have I ever heard a band sound so huge that they make the entire world feel so small.«
Sputnik Music 04/12

»Despite the title, Disintegration hangs together beautifully, creating and sustaining a mood of thoroughly self-absorbed gloom. If, as Smith has hinted, the Cure itself is about to disintegrate, this is a worthy summation.«
Rolling Stone 07 / 89

»It's not a record for the dead-inside: Get far enough into this album, and I will almost guarantee you will feel some shit.«
Pitchfork 06 / 10

© 2014 Arthaus Filmtheater Stuttgart GmbH
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...

MeltingMan

Ebenfalls 25-jähriges Jubiläum feiert das Film+Musikfest in Bielefeld,allerdings werden die
restaurierten Klassiker mit Live-Musik untermalt.Nähere Informationen unter:

www.murnaugesellschaft.de
Au lieu de chercher Dieu dans les œuvres, nous
nous cherchons nous-mêmes. Notre paresse est
telle que nous préférons de basses impressions
aisées, qui nous diminuent, aux grandioses qui
exigent de l'effort.

Comment on devient artiste, esthétique. p. 235

Ulrich

Quote from: MeltingMan on October 17, 2014, 14:58:30
Ebenfalls 25-jähriges Jubiläum feiert das Film+Musikfest in Bielefeld...


Wird da auch "Disintegration" vorgespielt oder ein Cure-Film (wie "In Orange") oder was hat das noch mit dem Thema zu tun?  :?
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...

MeltingMan

Quote from: Ulrich on October 17, 2014, 16:13:34
was hat das noch mit dem Thema zu tun? 

Naja,mit The Cure hat es nicht direkt zu tun,aber es gibt eine Verbindung zwischen Disintegration
und Film an sich,und das wollte ich kommunizieren,mal ganz abgesehen vom Jahr '89.In Bielefeld
kriegen die Teilnehmer auch visuell was geboten.In Stuttgart geht man einen anderen Weg,der nicht
unbedingt schlechter sein muss.Nicht undenkbar,dass die Gruppe auch zu solchen Anlässen spielt,aber
das würde wohl jeden Rahmen sprengen."In Orange" habe ich noch nicht gesehen. :roll:
Au lieu de chercher Dieu dans les œuvres, nous
nous cherchons nous-mêmes. Notre paresse est
telle que nous préférons de basses impressions
aisées, qui nous diminuent, aux grandioses qui
exigent de l'effort.

Comment on devient artiste, esthétique. p. 235

Ulrich

Quote from: MeltingMan on October 18, 2014, 14:34:03
Naja,mit The Cure hat es nicht direkt zu tun,aber es gibt eine Verbindung zwischen Disintegration
und Film an sich,und das wollte ich kommunizieren,mal ganz abgesehen vom Jahr '89.In Bielefeld
kriegen die Teilnehmer auch visuell was geboten.In Stuttgart geht man einen anderen Weg,der nicht
unbedingt schlechter sein muss.


Das ist wohl ein Missverständnis. Ich habe das angehängt weil es um "Disintegration" geht. Das ist nur ein Abend in jenem Kino und dieses feiert auch keinerlei Jubiläum... Ich habe aus dem Text von der Website die wichtigsten Passagen zitiert, da steht eigentlich alles drin.  Abgesehen davon dass es ein Kino ist, sehe ich hier sehr wenig Zusammenhang mit Bielefeld - existiert das überhaupt?  :lol:
http://www.welt.de/vermischtes/article1047133/Bielefeld-Gibt-es-doch-gar-nicht.html
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...

MeltingMan

Quote from: Ulrich on October 18, 2014, 19:36:40Bielefeld - existiert das überhaupt?

Das Gerücht hält sich hartnäckig. :roll:
Natürlich hast Du recht.Hier sind jeden Tag so viele Besucher,und wenn ich ein,zwei Ostwestfalen
mit meiner Antwort erreicht haben sollte,bin ich schon zufrieden.Ich habe übrigens damit gerechnet,
dass das Thema eventuell off topic ist und verschoben wird.Was denkst Du?
Au lieu de chercher Dieu dans les œuvres, nous
nous cherchons nous-mêmes. Notre paresse est
telle que nous préférons de basses impressions
aisées, qui nous diminuent, aux grandioses qui
exigent de l'effort.

Comment on devient artiste, esthétique. p. 235

Ulrich

Quote from: MeltingMan on October 20, 2014, 18:22:34Ich habe übrigens damit gerechnet, dass das Thema eventuell off topic ist und verschoben wird.Was denkst Du?


Ich denke: Aaaaarrrggghhh, warum hast dann nicht einfach ein eigenes Thema eröffnet?  :roll:
:smth011
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...

MeltingMan

Quote from: Ulrich on October 20, 2014, 20:26:00warum hast dann nicht einfach ein eigenes Thema eröffnet?

...weil ich damit gerechnet habe,dass Du oder David das Thema gegebenenfalls verschieben.
Ich hätte gleich darauf hinweisen sollen.Das habe ich versäumt. :?
Au lieu de chercher Dieu dans les œuvres, nous
nous cherchons nous-mêmes. Notre paresse est
telle que nous préférons de basses impressions
aisées, qui nous diminuent, aux grandioses qui
exigent de l'effort.

Comment on devient artiste, esthétique. p. 235

Ulrich

Quote from: MeltingMan on October 20, 2014, 18:22:34
Quote from: Ulrich on October 18, 2014, 19:36:40Bielefeld - existiert das überhaupt?


Das Gerücht hält sich hartnäckig. :roll:


Kaum zu glauben: vor Jahren traf ich eine Bekannte des öfteren bei Konzerten usw.
Dann ging sie "nach Bielefeld" um dort zu studieren (angeblich). Seither sah ich sie nie wieder und hörte seit Jahren nix (als ob es dort kein Internet für Studis gäbe?)... Seltsam.
Can't you see I try? Swimming the same deep water as you is hard...