July 13, 2020, 00:03:47

News:

Please consider making a donation to help to sustain curefans. Learn more.


Parkplatzgespräche ("off-topic" deutsch)

Started by SueC, July 26, 2019, 15:57:51

Previous topic - Next topic

0 Members and 4 Guests are viewing this topic.

MeltingMan

Quote from: SueC on October 05, 2019, 09:37:18Ich habe zwar keinen Beweis dafür, aber ich meine, die weissen Männer sind auf dem Weg, Cricket zu spielen, und die schwarzen Männer müssen den "Esky" (Australisch für Kühlbox) mit dem Bier herumtragen.  Denn das wäre halt typisch.

Also meinst Du vielleicht, eine von den Berufungen von The Cure ist, Bier herumzutragen?  ;)

Und wenn das wirklich The Cure ist - wer von ihnen ist der Mann mit der Peitsche?  :-D

(Falls ich technische Fehler mit der Sprache mache, wäre es nett, wenn man mir das sagt, damit ich dazulernen kann! :))

...und Brett sagt, "Gern geschehen!" (auf Englisch natürlich - hast Du schon mal ein Deutschsprechendes Brett gesehen?  Ich noch nie!  :winking_tongue )...wenn ihm noch so ein Lied einfällt, wird er es schicken.

OK. Eins nach dem anderen: Ich kenne und mag den Song, aber das Video habe ich zum
ersten mal gesehen. Dein Deutsch ist übrigens ausgezeichnet. :smth023 

Die Kühlbox muss wirklich viel Bier enthalten! Ich dachte, das wird eine Beerdigungsprozession oder sowas.😳 Der Mann mit der Peitsche ist Robert. Aber wir wollen rücksichtsvoll sein. Er hat in der Tat nahe Angehörige verloren.

Nun habe ich aber auch noch 'ne Frage: Ist die schwarze/weisse Kleidung auch "typisch"
bei solchen...ehm...Anlässen oder nur im Video so?

Alkohol in Maßen ist in Ordnung. Die "wilden Jahre" sind, denk' ich mal, bei The Cure vorbei.

Schönen Sonntag.
L'Eglise est une telle merveille qu'elle vit et vivrait malgré
l'indignité de ses membres et qu'il faudrait la conserver
comme nécessaire, même si on la tenait pour fausse et
inauthentique.

Amphithéâtre des sciences mortes V. p. 254

SueC

Quote from: MeltingMan on October 05, 2019, 17:49:58Der Mann mit der Peitsche ist Robert.

Hmmmmm...wenn ich mich richtig anstrenge, kann ich mir Robert Smith mit einer Peitsche vielleicht vorstellen.  Aber mit einer Krawatte??? (2:55)  :angel


Quote from: undefinedNun habe ich aber auch noch 'ne Frage: Ist die schwarze/weisse Kleidung auch "typisch"
bei solchen...ehm...Anlässen oder nur im Video so?

Das war eigentlich ein bissiger Kommentar über Australische Kultur. :evil: Die weisse Kleidung ist bei Cricket typisch, und das herumschleppen von Eskys auch.  Nur halt nicht von so grossen Eskys. ;)  Bei dem Scenario (habt Ihr dieses Wort in Deutsch?) im Video dachte ich aber sofort daran... an eine Ritualisierung des Bierherumtragens.  :angel

Hoffentlich habe ich das Deutsch hier nicht verstrickt.  Hatte nur das Grundschulniveau und habe nie komplizierte Sachen auf Deutsch gemacht... denke schon lange auf Englisch...

Ebenfalls einen netten Sonntag! :cool

PS: Wofür sind Krawatten gut?  Also, wenn man ins Büro geht, kann man seine Krawatte in die oberste Schublade vom Schreibtisch einklemmen.  Und falls man zufällig bei der Arbeit einschläft, fällt man dann nicht auf den Fussboden. :)
SueC is time travelling

Ulrich

Quote from: SueC on October 06, 2019, 00:57:44PS: Wofür sind Krawatten gut?  Also, wenn man ins Büro geht, kann man seine Krawatte in die oberste Schublade vom Schreibtisch einklemmen.  Und falls man zufällig bei der Arbeit einschläft, fällt man dann nicht auf den Fussboden. :)

Ha ha! Ich mochte Krawatten noch nie und weigere mich schon lange eine zu tragen... (selbst in die Oper ging ich "ohne"), keine Lust mich von so 'nem Ding "würgen" zu lassen, mein Hals braucht Freiheit.  :P
If only I'd thought of the right words...

SueC

SueC is time travelling

MeltingMan

Quote from: SueCKrawatte???

Ich hab' eine aus 100% Kaschmir. Trage ich nur zu Weihnachten. 😉😶

Quote from: SueCScenario (habt Ihr dieses Wort in Deutsch?)

Ja, haben wir auch mit z anstelle von c. Wird aber nicht so oft benutzt.
L'Eglise est une telle merveille qu'elle vit et vivrait malgré
l'indignité de ses membres et qu'il faudrait la conserver
comme nécessaire, même si on la tenait pour fausse et
inauthentique.

Amphithéâtre des sciences mortes V. p. 254

Ulrich

If only I'd thought of the right words...

SueC

Quote from: Ulrich on October 07, 2019, 10:24:30
Quote from: SueC on October 06, 2019, 14:32:49Für die Oper?  ;)

Neeeeiiiin!!!  :1f631:

Sind eigentlich ganz nette Tiere!  Und fühlen sich viel netter an als Krawatten.  Kühl und angenehm, man muss nur aufpassen, dass sie sich nicht mehr als einmal herumwickeln, sonst wird das unangenehm... man kann sie aber ganz einfach wieder abwickeln, solange sie nicht mehrmals herumgewickelt sind.

Ich meine halt, wenn man mit sowas in die Oper geht, wird niemand aufdringlich!  ;)

SueC is time travelling

Ulrich

Quote from: SueC on October 07, 2019, 13:56:36Ich meine halt, wenn man mit sowas in die Oper geht, wird niemand aufdringlich!  ;)

Das ist gut, ich mag aufdringliche Menschen nicht sehr. Also werde ich diese Option im Hinterkopf behalten.  :beaming-face
If only I'd thought of the right words...

SueC

Es ist eigentlich witzig, das es in Deutsch einen Hinterkopf gibt, aber keinen Vorderkopf!  ;)

Und überhaupt: Sprachen!  :angel

Wo wir hier die Oper und Humor referenzieren, dachte ich, beiden von Euch Sehr Geehrten Herren diese Version von einem bekannten Lied zu spielen:  @Ulrich wegen der Oper, und @MeltingMan wegen dem Humor.

SueC is time travelling

Ulrich

Und hier was für unsere Australier...  :winking_tongue

If only I'd thought of the right words...

SueC

Und hier was für unsere Nicht-Australier... :angel

SueC is time travelling

Ulrich

I like it, Australia "on top of the world" for once!  :smth023
If only I'd thought of the right words...

MeltingMan

Quote from: SueC on October 08, 2019, 06:37:38Es ist eigentlich witzig, das es in Deutsch einen Hinterkopf gibt, aber keinen Vorderkopf! 

Weil Vorderkopf klingt wie Doppelkopf (seltenes Kartenspiel). Dafür haben wir dann Worte
wie Stirn, Schläfe oder wer mit der Neurologie vertraut ist wie ich, Frontalregion oder
Temporallappen oder so ähnlich (bin schon eine Weile raus). Teppichluder und 'Brett (sic)
vorm Kopf' sind auch bekannt. Wortspiel beabsichtigt. 😉
L'Eglise est une telle merveille qu'elle vit et vivrait malgré
l'indignité de ses membres et qu'il faudrait la conserver
comme nécessaire, même si on la tenait pour fausse et
inauthentique.

Amphithéâtre des sciences mortes V. p. 254

Ulrich

Quote from: MeltingMan on October 05, 2019, 17:49:58Alkohol in Maßen ist in Ordnung.

Ja, vor allem in Maßkrügen.  :-D  :beaming-face  :yum:

If only I'd thought of the right words...

SueC

Quote from: MeltingMan on October 09, 2019, 13:14:05
Quote from: SueC on October 08, 2019, 06:37:38Es ist eigentlich witzig, das es in Deutsch einen Hinterkopf gibt, aber keinen Vorderkopf! 

Weil Vorderkopf klingt wie Doppelkopf (seltenes Kartenspiel). Dafür haben wir dann Worte
wie Stirn, Schläfe oder wer mit der Neurologie vertraut ist wie ich, Frontalregion oder
Temporallappen oder so ähnlich (bin schon eine Weile raus).

Lustigerweise gibt es auf Englisch einen Vorderkopf (forehead), aber keinen Hinterkopf - da muß man "back of the head" sagen!

Neurologie ist interressant! :)  Worum ging es?  Wir lesen viel über solches Zeug, allerdings als Hobby - aber auch, weil sowas sozusagen eine Gebrauchsanweisung für unsere "Erdliche Hülle" ist.  So viele Leute lesen über Autos, aber nicht über ihre eigene Person...

Ich habe vor vielen Jahren mal in Umwelt-Research gearbeitet - weil hier der Boden versalzt und die Erde vom Wind weggeweht wird etc etc.  Arbeitete mit einem Team, das beraten sollte, was zu tun sei.  Das haben wir getan, aber die Regierung ignorierte es total, obwohl sie für den Research bezahlt hat.  So konnten sie sagen, "Wir haben für den Research bezahlt."  Und dann, "Wir haben kein Geld, das zu implementieren."  Weil sie das Geld zum herumfliegen in Hubschraubern brauchen etc...


QuoteTeppichluder und 'Brett (sic)vorm Kopf' sind auch bekannt. Wortspiel beabsichtigt. 😉

Bwahahaha!  :rofl   Habe es meinem Mann erklärt.  Er findet die Deutsche Idee, "Du kannst mir den Buckel herunterrutschen!" exotisch.  Ist nicht leicht, es auf English zu übersetzen... "You can slide down my hunchback!" ???


@Ulrich, das habe ich auch gedacht, aber Du hast es zuerst hingeschrieben! :)  Sehr anmaßend!  ;)

Ich kann mir nicht vorstellen, wie man solche Mengen Bier trinken soll.  Allerdings mag ich den Geschmack nicht.  Erinnert an Soldatensocken nach einem wochenlangen Fußmarsch... Ich habe sogar einen 0.5L Maßkrug, trinke aber Smoothies daraus - meistens mit gefrorenen Erdbeeren, Mandarinen und Joghurt...

Noch ein operatisches Lied:




SueC is time travelling