Parkplatzgespräche ("off-topic" deutsch)

Started by SueC, July 26, 2019, 15:57:51

Previous topic - Next topic

0 Members and 8 Guests are viewing this topic.

Ulrich

Hier ein deutscher Artikel:

Quote...wird hauptsächlich über Tröpfchen, die beim Sprechen, Husten und Niesen entstehen, übertragen. Die Forschungslage zu der Frage, an welchen Orten es sich besonders gut weiterverbreitet, ist noch nicht eindeutig. Es gibt allerdings erste Hinweise.

Demnach ist die Ansteckungsgefahr immer dann sehr hoch, wenn Menschen längere Zeit gemeinsam in einem geschlossenen Raum mit einem Infizierten verbringen. Denn ganz entscheidend dabei, ob sich eine Person mit dem Coronavirus ansteckt oder nicht, ist die Virusdosis - also die Menge an Viren, mit der sie in Kontakt kommt. Diese ist in Innenräumen ohne ausreichend Luftaustausch viel höher als im Freien.
https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_87914594/corona-infektionsherde-an-diesen-orten-lauert-das-groesste-risiko.html


Quote from: SueC on May 22, 2020, 12:52:15Isn't it funny that Germans use an imported English word for "vintage car" that's not generally used by the English themselves!  :lol:

Yeah, I thought the same when I tried to translate it!  :1f62e:
It's never enough...

Ulrich

Quote from: MeltingMan on May 20, 2020, 19:13:19hoffe die Maskenpflicht fällt bis Mitte Juni.

Na, die Hoffnung erhält neue Nahrung:
QuoteDas Land Thüringen will in zwei Wochen die allgemeinen Corona-Beschränkungen beenden. Damit würden landesweite Vorschriften zu Mindestabständen, dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz sowie Kontaktbeschränkungen der Vergangenheit angehören.

"Ab 6. Juni möchte ich den allgemeinen Lockdown aufheben und durch ein Maßnahmenpaket ersetzen, bei dem die lokalen Ermächtigungen im Vordergrund stehen", sagte Ministerpräsident...
https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-thueringen-ramelow-1.4915905
It's never enough...

MeltingMan

Jetzt ist es so, dass Cafés und Restaurants wieder, unter Auflagen, öffnen dürfen, nur
Diskotheken nicht, und das wahrscheinlich bis September. Mein Nachbar malträtiert mich nämlich
mit Schlagermusik, gestern zum Beispiel von acht Uhr morgens bis fast Mitternacht. Er ist es
gewohnt, jeden Freitag/Samstag auszugehen, was er jetzt nicht kann. Ich kann weder lesen, entspannen
noch einen klaren Gedanken fassen bei dem Gedudel. Das geht nur "draussen". Nun hab' ich ihn schon
gesprochen, in Ruhe, denn es ist nicht meine Art Konflikte eskalieren zu lassen, aber er drohte mir
schon mit körperlicher Gewalt. Wie soll das nur werden? 😱
Hoch lebe der Herbst!
(Sören Kierkegaard)

L'homme paye après sa mort, le peuple toujours de son vivant: cherchez pourquoi sont tombés les empires? par l'injustice.
(Le livre du sceptre: politique p. 126)

SueC

Quote from: MeltingMan on May 24, 2020, 11:07:36Jetzt ist es so, dass Cafés und Restaurants wieder, unter Auflagen, öffnen dürfen, nur
Diskotheken nicht, und das wahrscheinlich bis September. Mein Nachbar malträtiert mich nämlich
mit Schlagermusik, gestern zum Beispiel von acht Uhr morgens bis fast Mitternacht. Er ist es
gewohnt, jeden Freitag/Samstag auszugehen, was er jetzt nicht kann. Ich kann weder lesen, entspannen
noch einen klaren Gedanken fassen bei dem Gedudel. Das geht nur "draussen". Nun hab' ich ihn schon
gesprochen, in Ruhe, denn es ist nicht meine Art Konflikte eskalieren zu lassen, aber er drohte mir
schon mit körperlicher Gewalt. Wie soll das nur werden? 😱

Hmmmm, in Australien gibt es Gesetze über Lärmstörung, und wenn ein Nachbar nicht mit sich reden lässt - und besonders wenn er mit körperlicher Gewalt droht - ruft man die Polizei an.  Habe das schon mal gemacht, als ich neben so einem Liebling wohnte (mein Schlaf ist mir auch heilig) - und habe die Drohungen wortwörtlich wiederholt.  Das geht dann auf den Polizeicomputer, falls es nochmal passiert - und dann gibt es Strafen etc.  Danach (benahm/benimmte?  Hilfe!) sich dieser nette Herr Nachbar besser (war aber trotzdem ein Miststück, wohl so geboren) und ich hatte nach 21 Uhr meine Ruhe.  Viel Glück!  :)

Ohrstöpsel tun es nicht so gut.  Weil Schlager wirklich ekelhaft sind, kann man tagsüber und früh am Abend auch selber Musik hören, wenn nötig auf Kopfhörern.  (The Top dürfte da sehr medizinisch sein!  :))  Aber nach 21 Uhr sollte normalerweise kein Lärm gemacht werden, und deswegen gibt es Gesetze, damit Leute nachts schlafen können!  :cool

Man kann auch an den sogenannten Arsch der Welt ziehen, wo man keine Nachbarn in der Nähe hat, zumindest nicht Homo sapiens (vielleicht Bos taurus, aber die machen nachts normalerweise keinen Krach - allerdings singen Bullen wie in der Oper, wenn es Frühjahr ist...)

Später mal, wenn Du ein Hörgerät hast, kannst Du es einfach abschalten.  Diesen Tip gab uns ein Freund nahe 80.  Er sagte, das ist wunderbar!  :lol:
SueC is time travelling

Ulrich

Quote from: SueC on May 26, 2020, 07:33:30Hmmmm, in Australien gibt es Gesetze über Lärmstörung, und wenn ein Nachbar nicht mit sich reden lässt - und besonders wenn er mit körperlicher Gewalt droht - ruft man die Polizei an.

Also ich denke dass es in Deutschland nach 20 Uhr ebenso ist, dass Musik eine bestimmte Lautstärke nicht überschreiten sollte. (Zuerst vielleicht mit Hausmeister/Vermieter reden, wenn das nichts hilft, bleibt eben nur die Polizei.)
It's never enough...

SueC

Quote from: Ulrich on May 28, 2020, 09:46:19Also ich denke dass es in Deutschland nach 20 Uhr ebenso ist, dass Musik eine bestimmte Lautstärke nicht überschreiten sollte. (Zuerst vielleicht mit Hausmeister/Vermieter reden, wenn das nichts hilft, bleibt eben nur die Polizei.)

Oh ja, gute Idee!  Sowas hatte ich hier nicht.  :cool

Falls man sich an die Polizei wenden muss - wir sind Steuerzahler, und sie sind dafür da, die Gesetze, die für allgemeinen Frieden gemacht wurden...wie sagt man bei euch, "To back them up"?  (Of course, this is a somewhat naive view in general, both of laws and police, but with little things like this our local police has always been helpful, and thanked us for reporting - e.g. when they had problems with people hooning their cars around in the middle of the night leaving rubber on the roads and waking people up, they asked the public to call such stuff in so they could catch the buggers, and they usually did then.  It's when there's bigger issues at stake that they can become unreliable, depending on whom you happen to get as your investigating officer...)
SueC is time travelling

Ulrich

Vor ein paar Tagen ist mir ein gutes Foto vom (Halb-)Mond gelungen (sonst oft verwackelt...):



https://www.directupload.net/file/d/5838/6t5a3d2x_jpg.htm
It's never enough...

SueC

Sehr schön! Bei unseren Fotos haben wir oft einen ellipsischen Mond.  Muss an der Südkugel liegen!   :winking_tongue
SueC is time travelling

Ulrich

It's never enough...

SueC

(German brain currently not on.) Mmmhh, when we were young maybe, but we're now middle-aged and jaded and at 1.45am we infinitely prefer studying the insides of our eyelids to observing an astronomical event in freezing conditions.  :-D   I know, I know.  But we know at least one young whippersnapper with a better camera than ours for this (he specialises in astronomical photography and a long time ago he was even in a Science class I taught bwahahaha) - and he and his ilk will surely publish lovely shots of this event that we can look at in the morning having breakfast in bed after an undisturbed night of solid sleep...  I know, I know, so bo-ring...  :1f635:  :1f634:  :1f634:



...but so warm and snuggly... :yum:
SueC is time travelling

Ulrich

Nun ja, irgendwann fällt wohl die "Maskenpflicht":

QuoteDer Einzelhandel drängt ganz besonders in Mecklenburg-Vorpommern auf eine Aufhebung der Maskenpflicht - angesichts der niedrigsten Infektionszahlen bundesweit ein nachvollziehbarer Wunsch. Der Wirtschaftsminister macht nun Hoffnung.
https://www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/mecklenburg-vorpommern-wirtschaftsminister-maskenpflicht-handel-abschaffen-34853262
It's never enough...

SueC

Something German and humorous relayed to us in Australia today:

QuoteAktion gegen Maskenmuffel: BVG ruft zum Deo-Verzicht in den Öffis auf

Berlin - Müffel-Keule gegen Masken-Muffel! Die preisgekrönte Kampagne der Berliner Verkehrsbetriebe "Weil wir dich lieben" ist mittlerweile  legendär. Nun reagiert das Social-Media-Team auf Menschen, die das Konzept der Maskenpflicht in Berlin nicht zur Gänze verinnerlicht haben.
Nicht alle nehmen die Maskenpflicht ernst.

"Weil so viele der Meinung sind, die Maske unter Nase zu tragen zu können", ziehen wir jetzt andere Seiten auf", verkündet die BVG am Mittwoch in ihren Social-Media-Kanälen und beschreibt damit ein Corona-Phänomen, das täglich zu beobachten und mittlerweile zum Meme mutiert ist.

Damit sich das Verhalten mancher Fahrgäste bald ändert, starten die Berliner Verkehrsbetriebe einen Aufruf: zum allgemeinen Deo-Verzicht. "Na, willst du immer noch die Nase frei haben?", schließt die BVG ihr Posting.

Bei der Netz-Community kommt das an: "Das machen ganz viele Menschen auch schon ohne Aufruf", hebt ein User hervor. "Ich habe seit Jahren das Gefühl, dass der Deoverzicht schon praktiziert wird", schließt sich ein anderer der Meinung an.

"Die Nasen-Raushänger gehen mir echt auf den Nerv. Lasst uns stinken! Für die Gemeinschaft! Für die Menschheit! Für ... Sparta", tönt ein anderer.

"Schön wäre auch, wenn das BVG-Personal vor Fahrtantritt kleine Knoblauchhäppchen und Selters anbieten würde", witzelte ein weiterer User.
     
Ob die Aktion Wirkung zeigt, ist wünschenswert, aber fraglich.

from https://www.tag24.de/berlin/bvg-berliner-verkehsrbetriebe-maskenpflicht-mundnasenschutz-coronavirus-1565131
SueC is time travelling

MeltingMan

Quote from: UlrichNun ja, irgendwann fällt wohl die "Maskenpflicht":

Vielleicht am 11.11.? 😉

Mit meiner Lageeinschätzung vom März war ich zu optimistisch, also das Haus betreffend.
Ende Mai hatte ich ein Gespräch mit dem Vermieter, wegen der Lärmbelästigung, nächtliche
Ruhestörung etc. Meine Mitbewohnerin hat mich begleitet. Resultat war ein Rundschreiben für
alle Bewohner. Niemand sollte sich persönlich angegriffen fühlen. Und es ging gut. Das Problem
bestand hauptsächlich an Sonn-und Feiertagen. An Werktagen eigentlich nie. Jetzt hat es, glaube ich,
auch der letzte kapiert, dass die Ruhezeiten einzuhalten sind.

In der 25.KW hatte ich eine medizinische Untersuchung, und in der Woche gab es erneut Unstimmig-
keiten - mit "ihr". Glücklicherweise habe ich jemanden, mit dem ich reden kann. Und das schon seit
September. Manchmal hatte und habe ich Phasen, wo mein Kopf "leer" ist und ich nicht mehr wie in
gewohnter Weise kommunizieren kann. Sollte sich der Zustand verschlimmern, was ich nicht hoffe,
muss ich zum Arzt. Alle die mitlesen, möchte ich um Geduld und Verständnis bitten. Danke Euch.
Hoch lebe der Herbst!
(Sören Kierkegaard)

L'homme paye après sa mort, le peuple toujours de son vivant: cherchez pourquoi sont tombés les empires? par l'injustice.
(Le livre du sceptre: politique p. 126)

SueC

SueC is time travelling

Ulrich

Quote from: MeltingMan on July 08, 2020, 17:01:14Resultat war ein Rundschreiben für alle Bewohner. Niemand sollte sich persönlich angegriffen fühlen. Und es ging gut. Das Problem bestand hauptsächlich an Sonn-und Feiertagen. An Werktagen eigentlich nie. Jetzt hat es, glaube ich, auch der letzte kapiert, dass die Ruhezeiten einzuhalten sind.

Sehr gut, dass es letztendlich geklappt hat! :smth023

Quote from: MeltingMan on July 08, 2020, 17:01:14Alle die mitlesen, möchte ich um Geduld und Verständnis bitten. Danke Euch.

Hoffen wir dass alles gut ausgeht!  :cool
It's never enough...